First things first…

Die Idee dieses Blogs ist es, die Akteure der Berliner Metal-Szene vorzustellen. Dabei soll es erstmals nicht ausschließlich um Bands gehen. Sie sind ein wichtiger Teil des Untergrunds, aber um sie herum gibt es noch viel mehr zu entdecken. Ich möchte euch die Leute hinter den Konzerten und Events vorstellen: Die Veranstalter, Fanzines, Record Labels, Partyplaner, Fotografen, Grafikdesigner, Venuebetreiber, Merchandiser, Web-Designer, Zeichner, Filmemacher, Forenbetreiber, Moderatoren, DJs und Flyerverteiler.

Dieser Blog wird kein tagesaktueller Newsticker, er wird sich nicht mit anderen Formaten im Internet messen und er wird schon gar nicht dafür da sein, negativ übereinander zu berichten. Er ist Zeuge eines Umbruchs der Szene durch die Verwendung digitaler Medien und die Verschmelzung unterschiedlicher Genre- und Stilrichtungen. Gerade in Berlin gibt es einen regen Austausch zwischen Stoner Rock, Metal, Sludge, Punk, Crust und Hardcore. Diese fruchtbaren Verbindungen sollen gefeiert werden und ich lade Euch ein, Teil dieses Vorhabens zu werden! Kontaktiert mich und gebt mir Hinweise, wen ich unbedingt vorstellen sollte und welche aktuellen Entwicklungen ich bisher noch nicht betrachtet habe.

Ich freue mich auf diese spannende Erfahrung!

-Gina

2 Gedanken zu “First things first…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.